Jean-Louis Raemy

 

Aus dem Pfarrblatt Juli 2019:

 

 Ein herzliches Willkommen an Jean-Louis!                                                                    

 

„Ich freue mich sehr die Leitung des Cäcilienchors Tafers zu übernehmen.“ Mit diesem Satz begrüsst uns Jean-Louis Raemy, der neue Dirigent unseres Cäcilienchors. Wir haben schon seit Juni die ersten Erfahrungen mit ihm gesammelt.
Jean-Louis Raemy ist französischer Muttersprache mit Sensler Vorfahren. Nach dem Lehrerseminar absolvierte Jean-Louis Raemy die Musiklehrerausbildung am Konservatorium Freiburg, das Chorleitungsdiplom bei Prof. Gendre und das Gesangsstudium an der Musikschule Luzern und Lausanne bei Prof. Brodard. Er arbeitet als Musiklehrer an der OS Gibloux und hat verschiedene Kirchenchöre geleitet. Aktuell dirigiert Jean-Louis Raemy den Kinderchor „Les Tournesols“ und das Vokalensemble „La Rose des vents“ – und ab August unseren Cäcilienchor Tafers. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Jean-Louis Raemy und heissen in herzlich willkommen!

 

 

 

Vergelt’s Gott, lieber Hubert!

 

Fünfzehn Jahre war Hubert Reidy Dirigent unseres Cäcilienchors. Mit grossem Einfühlungsvermögen und enormer Kompetenz begleitete er Sängerinnen und Sänger zu Höchstleistungen und bescherte Gottesdienst- und Konzertbesuchenden Sternstunden! Die Zusammenarbeit mit Hubert war sowohl sehr anregend, als auch sehr angenehm. Nun hat Hubert entschieden, seine Tätigkeit als Dirigent im Sommer zu beenden. Er bleibt uns aber als Organist erhalten, wofür wir sehr dankbar sind. Wegen einer Schulteroperation fand sein letzter Einsatz mit unserem Chor schon Ende Mai statt und werden wir bis im Herbst auf seine Dienste als Organist verzichten müssen. Umso mehr freuen wir uns, wenn Hubert dann wieder voll im Einsatz sein wird.

 

 

"Es ist schön in einem Chor zu stehen.

Am Donnerstagabend bin ich eine Stimme in einer grösseren Stimme, die mich trägt."

 

Angelika Overath in: Alle Farben des Schnees